Wie das APOA1-Gen die Wirkung von Omega 3 beeinflusst

Titelbild APOA1 und Omega 3 mit Titel

Es gibt 52 Gene, die laut Wissenschaft unseren Mikronährstoffbedarf beeinflussen. Das APOA1-Gen ist eines davon. Es beeinflusst unter anderem, wie förderlich OMEGA 3 für Sie ist. Folgendes sollten Sie wissen um zu erfahren, wie effektiv dieses Gen bei Ihnen ist und welche Auswirkungen dies auf Ihre Gesundheit haben kann.

Wie funktioniert das APOA1-Gen?

Das APOA1-Gen liefert Anweisungen für die Herstellung eines Proteins namens Apolipoprotein A-I. Dieses Protein ist ein Hauptbestandteil von High-Density-Lipoprotein (HDL), auch bekannt als „gutes“ Cholesterin. HDL-Cholesterin trägt dazu bei, Lipoprotein niedriger Dichte (LDL), das so genannte „schlechte“ Cholesterin, aus dem Blut zu entfernen. Dies ist wichtig, da die Entfernung von LDL-Cholesterin aus dem Blut zur Gesunderhaltung des Herzens beiträgt und somit das Risiko für Herzerkrankungen senkt.

Welche möglichen gesundheitlichen Folgen hat eine Mutation im APOA1-Gen?

Mutationen im APOA1-Gen sind mit einem höheren Risiko für die Entwicklung einer koronaren Herzkrankheit verbunden. Es ist jedoch unklar, wie diese Mutationen das Risiko einer Herzerkrankung erhöhen. Einige Forscher glauben, dass das APOA1-Protein bei Menschen mit diesen Mutationen möglicherweise nicht so gut funktioniert, so dass sich das LDL-Cholesterin im Blut anreichert. Diese Anhäufung von LDL-Cholesterin kann zu einem Herzinfarkt oder Schlaganfall führen.

 
 

 

 

Welche Wirkung hat Omega 3 auf den Körper?

Omega 3 ist aus vielen Gründen wichtig. Es hilft, das Herz gesund zu halten, den Blutdruck zu senken und den Cholesterinspiegel zu kontrollieren. Es trägt auch dazu bei, Entzündungen im gesamten Körper zu verringern, die zu einer Vielzahl anderer Gesundheitsprobleme führen können. Obwohl Omega-3-Fettsäuren den „schlechten“ LDL-Cholesterinspiegel senken und den „guten“ HDL-Cholesterinspiegel erhöhen können, kann diese Wirkung durch eine Genvariation aufgehoben werden. 

Welcher Zusammenhang besteht zwischen einer Genvariation im APOA1-Gen und der OMEGA 3 Aufnahme?

Wissenschaftliche Studien haben bewiesen, dass Menschen mit einer APOA1-Genvariation erheblich weniger Omega 3 durch die Ernährung aufnehmen sollten als der Durchschnittsmensch. Durch eine Genvariation kann die Funktion des APOA1-Gens eingeschränkt sein, sodass der Verzehr von Omega-3-Fettsäuren den HDL-Cholesterinspiegel (gutes Cholesterin) senkt anstatt ihn anzuheben. [1]

Wenn Sie keine Mutationen im APOA1-Gen haben, könnte die Einnahme von Omega-3-Präparaten Ihre Herzgesundheit verbessern. Allerdings ist es wichtig, die richtige Menge für Sie zu ermitteln. Die Menge, die Sie pro Tag benötigen, hängt von Faktoren wie Ihrem Lebensstil und Ihren aktuellen Blutwerten und ihrem genetischen Bedarf ab. 

APOA1 Genvariation und Omega 3 Blogbeitrag

Die Wissenschaft hinter der Interaktion von APOA1 mit OMEGA 3

Es gibt drei Genotypen des APOA1 Gens: G/G, A/G und A/A. Ungefähr 66% der Bevölkerung haben einen G/G Genotyp, was zu einer Verschlechterung der HDL-Cholesterinwerte durch eine erhöhte OMEGA 3 Zufuhr über die Ernährung führt. Ungefähr 31% der Bevölkerung haben jedoch den Genotyp A/G. Dieser Genotyp stellt eine genetische Variation dar, die zu einer Verbesserung des HDL-Cholesterins durch die OMEGA 3 Aufnahme führt. 

Wie können Sie Ihrer APOA1 Genvariation entgegen wirken?

Menschen mit einer APOA1-Genvariation können ihre Gesundheit verbessern, indem sie ihren Lebensstil und ihre Ernährung ein wenig umstellen. Denken Sie daran, dass Fisch zwar in der Regel gesund ist, aber möglicherweise nicht die gleichen Auswirkungen auf Ihren Körper hat wie auf andere. Aus diesem Grund sollten Sie vielleicht Ihre Ernährung umstellen. Außerdem sind Fischöle, die zur Senkung des Cholesterinspiegels eingenommen werden, wahrscheinlich unwirksam.

Phytosterine können dazu beitragen, den Cholesterinspiegel zu senken, ähnlich wie Omega-3-Fettsäuren Menschen mit einem normalen APOA1-Gen helfen können. Eine höhere Aufnahme von Phytosterinen könnte also von Vorteil sein.

 

Die beste Methode, um herauszufinden, wie OMEGA 3 Ihren Cholesterinspiegel beeinflusst, ist ein Test auf APOA1-Genvariationen. Unser MY Nutrition Test erkennt den Einfluss der Gene auf über 20 Stoffwechselprobleme. Darunter auch die Funktionsfähigkeit des APOA 1 Gens. Mit diesem Wissen kann herausgefunden werden, welche Ernährung dem Körper auch wirklich gut tut und wie die Gesundheit optimal gefördert werden kann.

MY Nutrition

350,00

 

Ein individueller nutrigenetischer Ernährungsplan nur für Sie, inklusive Auswertung der für Sie ungesunden Nahrungsmittelbestandteile.

Artikelnummer: XLNUTDM Kategorien: , Schlüsselworte: , ,
Weiterlesen

Haben Sie noch Fragen über das APOA-1 Gen und wie es Ihre Gesundheit beeinflusst?
Dann schreiben Sie uns unter office@dnaforme.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.