Medikamente wirken nicht bei allen gleich

Im Idealfall hilft ein Medikament dabei, eine Krankheit zu behandeln und den Patienten zu heilen. Doch so enorm der medizinische Fortschritt in den letzten Jahrzehnten auch war, so unterschiedlich reagieren zwei Menschen mitunter auf die Einnahme desselben Arzneimittels. Grund daran liegt in der Pharmakogenetik.

Während ein Patient erheblich von der medikamentösen Behandlung profitiert, leidet ein anderer möglicherweise unter starken Nebenwirkungen, die in einigen Fällen sogar lebensgefährlich sein können, oder spürt vielleicht einfach gar keine Wirkung. Mit dem Wissen über Ihre Pharmakogenetik können Sie somit Krankheiten wirkungsvoller behandeln und gefährliche Nebenwirkungen bestmöglich vermeiden.

So funktioniert’s

Im Rahmen der MY Pharmaco Analyse führt unser Partnerlabor eine umfassende Analyse der eingesandten Probe durch. Dabei untersuchen wir mehr als 70 genetische Variationen, die für die Wirksamkeit sowie die Verträglichkeit von Arzneimitteln eine Rolle spielen.

Auf diese Weise ist es uns möglich, über 2.000 gängige Arzneimittel auf Grundlage Ihres genetischen Profils hinsichtlich ihrer Wirksamkeit und möglicher Unverträglichkeiten zu bewerten.

Nach abgeschlossener Untersuchung wird eine schriftliche Auswertung mit den Ergebnissen und den darauf basierenden Empfehlungen erstellt.

Dadurch kann MY Pharmaco zuverlässig dabei helfen, das Risiko für Nebenwirkungen abzuschätzen und für Sie ungeeignete Arzneimittel zu identifizieren.

So funktioniert’s

Im Rahmen der MY Pharmaco Analyse führt unser Partnerlabor eine umfassende Analyse der eingesandten Probe durch. Dabei untersuchen wir mehr als 70 genetische Variationen, die für die Wirksamkeit sowie die Verträglichkeit von Arzneimitteln eine Rolle spielen.

Auf diese Weise ist es uns möglich, über 2.000 gängige Arzneimittel auf Grundlage Ihres genetischen Profils hinsichtlich ihrer Wirksamkeit und möglicher Unverträglichkeiten zu bewerten.

Nach abgeschlossener Untersuchung wird eine schriftliche Auswertung mit den Ergebnissen und den darauf basierenden Empfehlungen erstellt.

Dadurch kann MY Pharmaco zuverlässig dabei helfen, das Risiko für Nebenwirkungen abzuschätzen und für Sie ungeeignete Arzneimittel zu identifizieren.

So funktioniert’s

Im Rahmen der MY Pharmaco Analyse führt unser Partnerlabor eine umfassende Analyse der eingesandten Probe durch. Dabei untersuchen wir mehr als 70 genetische Variationen, die für die Wirksamkeit sowie die Verträglichkeit von Arzneimitteln eine Rolle spielen.

Auf diese Weise ist es uns möglich, über 2.000 gängige Arzneimittel auf Grundlage Ihres genetischen Profils hinsichtlich ihrer Wirksamkeit und möglicher Unverträglichkeiten zu bewerten.

Nach abgeschlossener Untersuchung wird eine schriftliche Auswertung mit den Ergebnissen und den darauf basierenden Empfehlungen erstellt.

Dadurch kann MY Pharmaco zuverlässig dabei helfen, das Risiko für Nebenwirkungen abzuschätzen und für Sie ungeeignete Arzneimittel zu identifizieren.

So funktioniert’s

Im Rahmen der MY Pharmaco Analyse führt unser Partnerlabor eine umfassende Analyse der eingesandten Probe durch. Dabei untersuchen wir mehr als 70 genetische Variationen, die für die Wirksamkeit sowie die Verträglichkeit von Arzneimitteln eine Rolle spielen.

Auf diese Weise ist es uns möglich, über 2.000 gängige Arzneimittel auf Grundlage Ihres genetischen Profils hinsichtlich ihrer Wirksamkeit und möglicher Unverträglichkeiten zu bewerten.

Nach abgeschlossener Untersuchung wird eine schriftliche Auswertung mit den Ergebnissen und den darauf basierenden Empfehlungen erstellt.

Dadurch kann MY Pharmaco zuverlässig dabei helfen, das Risiko für Nebenwirkungen abzuschätzen und für Sie ungeeignete Arzneimittel zu identifizieren.

 

So funktioniert’s

Im Rahmen der MY Pharmaco Analyse führt unser Partnerlabor eine umfassende Analyse der eingesandten Probe durch. Dabei untersuchen wir mehr als 70 genetische Variationen, die für die Wirksamkeit sowie die Verträglichkeit von Arzneimitteln eine Rolle spielen.

Auf diese Weise ist es uns möglich, über 2.000 gängige Arzneimittel auf Grundlage Ihres genetischen Profils hinsichtlich ihrer Wirksamkeit und möglicher Unverträglichkeiten zu bewerten.

Nach abgeschlossener Untersuchung wird eine schriftliche Auswertung mit den Ergebnissen und den darauf basierenden Empfehlungen erstellt.

Dadurch kann MY Pharmaco zuverlässig dabei helfen, das Risiko für Nebenwirkungen abzuschätzen und für Sie ungeeignete Arzneimittel zu identifizieren.

So funktioniert’s

Im Rahmen der MY Pharmaco Analyse führt unser Partnerlabor eine umfassende Analyse der eingesandten Probe durch. Dabei untersuchen wir mehr als 70 genetische Variationen, die für die Wirksamkeit sowie die Verträglichkeit von Arzneimitteln eine Rolle spielen.

Auf diese Weise ist es uns möglich, über 2.000 gängige Arzneimittel auf Grundlage Ihres genetischen Profils hinsichtlich ihrer Wirksamkeit und möglicher Unverträglichkeiten zu bewerten.

Nach abgeschlossener Untersuchung wird eine schriftliche Auswertung mit den Ergebnissen und den darauf basierenden Empfehlungen erstellt.

Dadurch kann MY Pharmaco zuverlässig dabei helfen, das Risiko für Nebenwirkungen abzuschätzen und für Sie ungeeignete Arzneimittel zu identifizieren.

MY Pharmaco

250,00

 

Mit der MY Pharmaco Analyse finden Sie heraus, welche von über 2.000 häufig angewandten Medikamentenwirkstoffen bei Ihnen tatsächlich die gewünschte Wirkung erzielen können und wie diese dosiert werden sollen.

Weiterlesen

Wissenschaftlich belegt

Je nach gewähltem DNA-Test werden bis zu 200 genetische Variationen analysieren, welche allesamt bestens erforscht und gut dokumentiert sind. Um in unsere Programme aufgenommen zu werden, muss jede Genvariante durch mindestens drei unabhängige, wissenschaftlich akkreditierte und von Experten begutachtete Studien untersucht und verifiziert werden.

Alle DNA for ME Analysen werden von unserem ISO-zertifizierten Partnerlabor direkt hier in Österreich durchgeführt. Das gesamte Laborpersonal verfügt über langjährige Erfahrung in der Humangenetik und das Labor selbst erfüllt die zwingenden Anforderungen der Österreichischen Gentechnikkommission sowie das freiwillige ISO-Qualitätsmanagementsystem. Das Labor ist außerdem für die Durchführung medizinisch-genetischer Analysen zugelassen – das ist der höchste Akkreditierungsstandard im Bereich der Genomik.

Mehr dazu

Schmökern Sie in unserem Musterbericht und finden Sie heraus, welche Medikamentenwirkstoffe für Sie analysiert werden!



    Proaktive Gesundheitsvorsorge

    Sie möchten herausfinden wie Sie Krankheiten effektiv vorsorgen und bei Bedarf behandeln können? Dann könnte Sie auch unser umfangreiches Portfolio an medizinischen Analysen interessieren, welche über unser Netzwerk an qualifizierten Fachärzten und Allgemeinmedizinern zur Verfügung gestellt wird.

    Neugierig geworden? Dann schreiben Sie uns!

    Welche Krankheitsrisiken können aktuell analysiert werden?

    Iron Sensor

    Testet auf Hämochromatose: Eine Überversorgung mit Eisen einfach verhindern

    • Genetische Abschätzung der Eisenaufnahmekapazität
    • Analyse der 3 relevanten Genvariationen
    • Erkennen erhöhter Eisenwerte bevor die Organe geschädigt werden
    • Einfache Maßnahmen zur Prävention und Behandlung
    Diabetes Sensor

    Testet auf die möglichst effektivste Prävention und wirksame Behandlung von Diabetes

    • Genetische Auswertung des angeborenen Diabetesrisikos
    • Analyse von 9 Genen mit Einfluss auf Diabetes Mellitus
    • Überprüfung der Verträglichkeit von 36 wichtigen Medikamenten
    • Einschätzung des Risikos für Schwangerschaftsdiabetes
    • Einschätzung des Zeitpunktes (früher oder später) für Insulinsubstitutionsbedarf
    • Effektivitätsbestimmung von Metformin, Glibeclamid, Tolbutamid und Glimepirid
    • Ärztlich überwachtes Vorsorgeprogramm
    Alzheimer Sensor
    • Genetische Auswertung des angeborenen Alzheimer-Risikos
    • Analyse des APOE-Typen zur Risikoabschätzung
    • Angepasstes Vorsorgeprogramm um die Entstehung der Krankheit um Jahre hinauszuzögern
    • Angepasste Ernährung um das Risiko zu senken
    • Mikronährstoffempfehlung um das Risiko zu senken
    • Überprüfung der Verträglichkeit von 75 wichtigen Arzneimitteln
    • Ärztlich überwachtes Vorsorgeprogramm
    Depression Sensor
    • Genetische Abschätzung des Risikos an Depression zu erkranken
    • Analyse von mehr als 7 relevanten Genvariationen
    • Risiko eine chronischen Depression zu entwickeln
    • Individuelles Ansprechen auf Antidepressiva
    • Umstellung Ihres Lebensstils zur Senkung des Erkrankungsrisikos
    • Analyse von über 40 Genvariationen mit Einfluss auf die Wirkung von über 50 relevanten Medikamenten
    • Effektivere Behandlung durch optimalen Einsatz von Medikamenten
    Schizophrenia Sensor
    • Genetische Abschätzung des Risikos an Schizophrenie zu erkranken
    • Analyse der 4 relevanten Genvariationen
    • Risiko für die Entwicklung von Negativ- oder Minussymptomen
    • Risiko für die Entwicklung schwerwiegenderer Symptome
    • Individuelle Auswertung zur Wirkung relevanter Medikamente
    Thrombo Sensor
    • Mögliche Diagnose eines erhöhten Thromboserisikos
    • Analyse der 3 relevanten Genvariationen für Thrombose
    • Individuelle Auswertung zur Wirkung relevanter Medikamente
    • Ein auf die Gene angepasstes Thrombosevorsorgeprogramm
    • Erhöhter Schutz vor Herzinfarkt, Schlaganfall oder Lungenembolie
    • Warnung vor Medikamenten, die bei Ihnen Thrombose auslösen können
    • Bessere Heilungschancen durch optimale medikamentöse Therapie
    • Bei Frauen: Sind Hormonpräparate gefährlich für Ihre Gesundheit?
    Cardiovascular Sensor
    • Analyse von mehr als 18 Genvariationen
    • Ihre Veranlagung zur Höhe der Cholesterin- (HDL und LDL), Homozystein- und Triglyceridwerte
    • Ist Omega3 förderlich für Ihre Cholesterinwerte?
    • Ihre Veranlagung zu plötzlichem Herztod (Long QT Intervall)
    • Mikronährstoffe und Ernährung zur Prävention und Behandlung
    • Überprüfung der Wirksamkeit von 117 relevanten Arzneimitteln
    • Bessere Heilungschancen durch optimale medikamentöse Therapie
    • Ärztliche Begleitung zur optimalen Vorsorge
    Hypertension Sensor
    • Feststellung des genetischen Risikos für Bluthochdruck
    • Analyse der 4 relevanten Genvariationen
    • Angepasstes Vorsorgeprogramm zur Blutdrucksenkung
    • Analyse zur Wirkung von über 65 relevanten Medikamenten
    • Bessere Heilungschancen durch optimale medikamentöse Therapie
    • Ärztliche Begleitung zur optimalen Vorsorge
    HIV Resistance Sensor
    • Abstimmung des Infektionsrisikos bei Virus-Kontakt
    • Analyse des für die Infektion relevanten CCR5 Gens
    • Analyse der Wirksamkeit von über 25 relevanten Arzneimitteln
    Periodontitis Sensor
    • Analyse von mehr als 4 relevanten Genvariationen
    • Abschätzung des Risikos für Parodontitis
    • Angepasstes Vorsorgeprogramm mit Ihrem Zahnarzt
    • Bestimmung der Wahrscheinlichkeit eines Titanimplantatverlustes
    • Potenzielles Ausweichen auf besser verträgliche Materialien
    Breast Health Sensor
    • Analyse von mehr als 10 Genvariationen für Brustkrebsrisiko
    • Genetisches Früherkennungs- und Vorsorgeprogramm
    • Anpassung des Lebensstils um das Brustkrebsrisiko zu senken
    • Analyse zur Wirksamkeit von 66 relevanten Medikamenten
    • Bessere Heilungschancen durch optimale medikamentöse Therapie
    • Ärztliche Begleitung zur optimalen Vorsorge
    Prostate Health Sensor
    • Genetische Abschätzung Ihres Prostatakrebs-Risikos
    • Genetische Abschätzung Ihres Prostatahyperplasie-Risikos
    • Umfangreicher Test mit mehr als 10 Genvariationen
    • Untersuchung der Auswirkungen des genetischen Profils auf 43 Medikamente
    • Effektive Vorsorgemaßnahmen und rechtzeitige Früherkennung
    • Bessere Heilungschancen durch optimale medikamentöse Therapie
    • Umstellung Ihres Lebensstils zur Senkung des Erkrankungsrisikos
    • Ärztliche Begleitung zur optimalen Vorsorge
    Lung Health Sensor
    • Genetische Abschätzung Ihres Lungenkrebsrisikos
    • Analyse der 5 relevanten Genvariationen
    • Beurteilung der Wirkung von 40 Medikamenten anhand des Genprofils
    • Umstellung Ihres Lebensstils zur Senkung des Erkrankungsrisikos
    • Ärztliche Begleitung zur optimalen Vorsorge
    Skin Health Sensor
    • Genetische Abschätzung Ihres Melanomrisikos
    • Genetische Abschätzung des Risikos für Nichtmelanom-Hautkrebsarten
    • Umfangreicher Test mit mehr als 18 Genvariationen
    • Bewertung der Wirksamkeit von 27 Medikamenten anhand des genetischen Profils
    • Umstellung Ihres Lebensstils zur Senkung des Erkrankungsrisikos
    • Ärztliche Begleitung zur optimalen Vorsorge
    Colon Health Sensor
    • Genetische Abschätzung Ihres Darmkrebsrisikos
    • Umfangreicher Test mit mehr als 17 Genvariationen
    • Einschätzung der Wirkung von 32 Medikamenten anhand des genetischen Profils
    • Umstellung Ihres Lebensstils zur Senkung des Erkrankungsrisikos
    Gluten Sensor
    • Zuordnung zur „Risikogruppe“ oder „Nicht-Risikogruppe“
    • Sofortiges Erkennen erster Symptome
    • Analyse der HLA DQ 2.5 und DQ 8 Genvariationen mit Einfluss auf das Erkrankungsrisiko
    • Anpassen der Ernährung für vollkommene Beschwerdefreiheit
    • Ärztlich begleitetes Handlungsprogramm
    Lactose Sensor
    • Genetische Auswertung des angeborenen Risikos
    • Analyse der relevanten Genvariation
    • Sofortiges Erkennen erster Symptome
    • Anpassen der Ernährung für vollkommene Beschwerdefreiheit
    • Ärztlich begleitetes Handlungsprogramm
    IBD Sensor
    • Abschätzen des Risikos für Morbus Crohn
    • Analyse der 3 relevanten Genvariationen
    • Sofortiges Erkennen der ersten Symptome
    • Angepasste Ernährungsempfehlung zur Symptomlinderung
    Bone Health Sensor
    • Genetische Auswertung des angeborenen Osteoporoserisikos
    • Analyse von mehr als 4 relevanten Genvariationen
    • Einschätzung der Kalziumaufnahmefähigkeit aus der Nahrung
    • Angepasstes Ernährungs- und Vorsorgeprogramm für Osteoporose
    • Effektivitätseinschätzung diverser Therapien (Bisphosphat, Raloxifen, Alendronat, Hormone)
    • Evaluierung der Wirkung von 26 Medikamenten anhand des genetischen Profils
    Joint Sensor
    • Genetische Auswertung des angeborenen Krankheitsrisikos
    • Analyse der beiden relevanten Genvariationen für Gelenkentzündungen
    • Genetisch angepasstes Ernährungs- und Vorsorgeprogramm
    • Mikronährstoffempfehlungen zur Prävention und Behandlung
    • Beurteilung des Einflusses der Gene auf die Einnahme von 56 Medikamenten
    AMD Sensor
    • Genetische Auswertung des Makula-Degenerationsrisikos
    • Analyse der 3 relevanten Genvariationen
    • Genetisch angepasstes Vorsorgeprogramm
    • Selbsttest zur Früherkennung
    • Angepasste Ernährung zur Prävention
    • Mikronährstoffempfehlung zur Prävention
    • Ärztlich begleitetes Handlungsprogramm
    Glaucoma Sensor
    • Genetische Abschätzung des angeborenen Glaukom-Risikos
    • Wichtige Informationen zur Früherkennung
    • Analyse der krankheitsverursachenden genetischen Variation
    • Einfache und effektive Behandlung bei frühzeitiger Diagnose
    • Beurteilung der Wirkung von 17 Medikamenten anhand des Genprofils
    ADHD Sensor
    • Untersuchung der 5 relevanten Gene
    • Risikobestimmung für ADHD
    • Definition des Typs: unaufmerksamer/hyperaktiver Typ
    • Analyse des Wirkungsgrades diverser Medikamente
    • Vermeidung medikamentöser Nebenwirkungen
    • Optimierte Therapie
    • Bewertung der Wirksamkeit von 16 Medikamenten anhand des Genprofils